Über die IVF-Behandlung in der Türkei

Die IVF-Behandlung wird in der Türkei seit über 30 Jahren durchgeführt. Mit der außergewöhnlichen Betreuung durch erfahrene Ärzte ist es kein Wunder, dass die Türkei zu einem der beliebtesten Reiseziele für Menschen geworden ist, die eine Fruchtbarkeitsbehandlung suchen. IVF ist eine Art der Fruchtbarkeitsbehandlung, bei der die Befruchtung außerhalb des Körpers stattfindet. Sie eignet sich ideal für Menschen mit einer Vielzahl von Fruchtbarkeitsproblemen und ist eine der am häufigsten angewandten und erfolgreichsten Behandlungen für viele Menschen.

Die In-vitro-Fertilisation (IVF) ist eine komplexe Abfolge von Behandlungsverfahren, die bei der Fruchtbarkeit helfen, genetische Probleme verhindern und bei der Empfängnis eines Kindes unterstützen sollen. Während der IVF werden reife Eizellen aus den Eierstöcken entnommen und in einem Labor befruchtet. Dann werden die befruchtete Eizelle (Embryo) oder die Eizellen in die Gebärmutter übertragen. Ein vollständiger IVF-Zyklus dauert etwa drei oder vier Wochen. Manchmal werden diese Schritte in verschiedene Teile aufgeteilt, und der Prozess kann länger dauern.

ivf treatment turkiye

IVF ist die dramatischste Form der assistierten reproduktiven Technologie. Die IVF-Behandlung kann durch die Verwendung von eigenen Eiern und Spermien eines Paares durchgeführt werden. Oder IVF kann Eier, Spermien oder Embryonen von einem bekannten oder anonymen Spender umfassen. In einigen Fällen kann auch eine Leihmutter, eine Person, bei der ein Embryo in die Gebärmutter implantiert wird, eingesetzt werden.

Die In-vitro-Fertilisation (IVF) wird von erstklassigen türkischen Fachärzten (Reproduktologen, Embryologen und anderen Fachleuten) in speziell ausgestatteten türkischen IVF-Kliniken mit modernen embryologischen Labors durchgeführt. Der Einsatz moderner Ausrüstung für IVF, mikrochirurgische Instrumente und hochmoderne Inkubatoren für die Embryonenkultivierung hat den Erfolg der IVF-Behandlung in der Türkei erheblich gesteigert.

Künstliche Befruchtung in der Türkei

Die IVF (In-vitro-Fertilisation) ist ein Behandlungsverfahren für Menschen, die auf natürliche Weise keine Kinder empfangen können. Die IVF-Behandlung in der Türkei ist in den letzten Jahren durch die Fortschritte in der Technologie wesentlich einfacher und unkomplizierter geworden. Menschen, die auf natürliche Weise keine Kinder bekommen können, können durch diese Behandlung gesunde und normale Kinder bekommen.

Normalerweise erhält die Frau in der IVF-Behandlung Medikamente wie Fruchtbarkeitshormone, um die Eierstöcke zur Produktion von einigen Eizellen anzuregen. Die Eizellen werden dann gesammelt und in einem Labor mit Spermien vermischt. Die IVF wird abgeschlossen, wenn die Spermienqualität als normal überprüft wird. Wenn es Probleme mit der Spermienqualität gibt, wie geringe Beweglichkeit oder Anzahl, kann stattdessen ein Verfahren namens intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) verwendet werden, bei dem ein einzelnes Spermium von einem Embryologen in die Eizelle injiziert wird.

Wenn die Behandlung erfolgreich ist, dürfen sich die Embryonen für einen Zeitraum von zwei bis sechs Tagen entwickeln. Dies hilft dem Embryologen, den stärksten Embryo auszuwählen, der dann in den Bauch der Frau übertragen wird, um hoffentlich zu einer erfolgreichen Geburt fortzufahren.

Es werden einige Embryonen von guter Qualität hergestellt. In solchen Fällen ist es in der Regel am besten, die übrigen Embryonen einzufrieren, da die Rückgabe von zwei nicht entwickelten Embryonen in den Bauch Ihre Chancen auf Zwillinge oder Drillinge erhöht, was Ihre Gesundheitschancen erhöht. Sie können Ihre eingefrorenen Embryonen später verwenden, wenn Ihr erster Zyklus erfolglos ist oder wenn Sie sich für ein weiteres Baby entscheiden.

Vorbereitung auf die IVF-Behandlung in der Türkei

Bevor Sie mit Ihrer IVF-Behandlung beginnen, können Sie verschiedene Vorbereitungen treffen, die auch den Erfolg Ihrer Behandlung beeinflussen können. Im Folgenden sind einige Maßnahmen aufgeführt, die Sie ergreifen können, um sicherzustellen, dass Ihr Körper auf die bevorstehende IVF-Behandlung gut vorbereitet ist.

Halten Sie ein gesundes Gewicht, indem Sie aktiv sind und eine gesunde, ausgewogene Ernährung einhalten. Vermeiden Sie übermäßige körperliche Anstrengung oder den Verzehr ungesunder Junk-Food. Schneller Gewichtsverlust unmittelbar vor einem IVF-Zyklus sollte ebenfalls vermieden werden.

Sie sollten das Rauchen, Alkoholkonsum und den Konsum illegaler Drogen vermeiden.

Erhöhen Sie die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen, indem Sie Pränatalpräparate einnehmen. Dies kann essentielle Vitamine wie Vitamin C, Vitamin D und Folsäure beinhalten.

Reduzieren Sie Ihren Koffeinkonsum durch Kaffee, Tee und Energy-Drinks.

Vermeiden Sie Reisen in Länder oder Regionen, die Sie potenziell einem Risiko der Exposition gegenüber Infektionskrankheiten aussetzen könnten, was die Behandlung verzögern könnte, wie zum Beispiel das Zika-Virus.

Fruchtbarkeitsprobleme und die Unfähigkeit, ein Kind zu bekommen, gelten als eine der schwierigsten Herausforderungen, denen Einzelpersonen und Paare begegnen können. Aus diesem Grund ist es wichtig, sicherzustellen, dass Sie vor und während Ihrer IVF-Behandlung in der richtigen mentalen Verfassung sind und Ihren Stress auf ein Minimum reduzieren. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie sich mental auf die IVF-Behandlung vorbereiten können.

Reduzieren Sie Stress und sorgen Sie für ausreichend Erholung, indem Sie sieben bis acht Stunden Schlaf pro Nacht von guter Qualität erhalten.

Versuchen Sie Entspannungsmethoden wie Meditation, Yoga, Achtsamkeit oder Atemübungen, um den Geist zu beruhigen und auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren.

Suchen Sie psychologische Beratung oder Therapie, um Ihre Emotionen mit einem Spezialisten zu besprechen. Die Beratung bietet einen sicheren, vertraulichen Raum, um schwierige oder schmerzhafte Gefühle zu erkunden und über Behandlungsoptionen oder Bewältigungsstrategien zu sprechen. Healthy Türkiye bietet eine kostenfreie, vertrauliche Beratungsservice mit sogenannten “Open Door”-Sitzungen für alle, die sich einer IVF-Behandlung unterziehen, sowohl vor, während als auch nach der Behandlung. Dies ist sowohl für Einzelpersonen als auch Paare geeignet.

Informieren Sie sich über den IVF-Behandlungsprozess und mögliche Nebenwirkungen, um Angst und Unsicherheit zu überwinden. Anstatt Google zu vertrauen, zögern Sie nicht, sich an Ihren Fruchtbarkeitsberater zu wenden, um Fragen zu stellen. Die Kommunikation ist während der IVF-Behandlung entscheidend, daher sprechen Sie mit Freunden und Familie über Ihre Gefühle und Bedenken. Sie können auch mit anderen sprechen, die sich ebenfalls auf der IVF-Behandlungsreise befinden, indem Sie sich einer Selbsthilfegruppe für Unfruchtbarkeit anschließen. Dies kann Ihnen helfen, sich mit Gleichgesinnten zu verbinden, die ähnliche Erfahrungen machen, um weitere Ratschläge, Tipps und Unterstützung zu erhalten.

turkiye ivf treatment

Wie wird die IVF-Behandlung in der Türkei durchgeführt?

Der erste Schritt bei der IVF-Behandlung besteht darin, über mehrere Monate Fruchtbarkeitsmedikamente einzunehmen, um Ihre Eierstöcke dazu zu bringen, mehrere reife Eizellen zu produzieren, die zur Befruchtung bereit sind. Dies wird als Ovulationsinduktion bezeichnet. Sie erhalten möglicherweise regelmäßige Ultraschalluntersuchungen oder Bluttests, um Ihre Hormonspiegel zu messen und die Produktion Ihrer Eier zu verfolgen.

Sobald Ihre Eierstöcke ausreichend reife Eizellen produziert haben, entnimmt Ihr erfahrener Arzt die Eizellen aus Ihrem Körper (dies wird als Eizellentnahme bezeichnet). Die Eizellentnahme ist ein kleiner chirurgischer Eingriff, der in der Arztpraxis oder in einer Fruchtbarkeitsklinik durchgeführt wird.

Sie erhalten Medikamente, um Sie während des Eingriffs zu entspannen und sich wohlzufühlen. Unter Verwendung von Ultraschall, um in Ihren Körper zu sehen, führt der erfahrene Arzt einen dünnen, hohlen Schlauch durch Ihre Vagina in den Eierstock und die Follikel ein, die Ihre Eizellen enthalten. Die Nadel ist mit einer Absaugmaschine verbunden, die die Eizellen sanft aus jedem Follikel herauszieht.

In einem Labor werden Ihre Eizellen mit Spermienzellen von Ihrem Partner oder einem Spender kombiniert. Dies wird als Befruchtung bezeichnet. Die Eizellen und Spermien werden zusammen in einem speziellen Behälter aufbewahrt, und die Befruchtung erfolgt. Bei Spermien, die eine geringere Beweglichkeit aufweisen (nicht so gut schwimmen), können sie direkt in die Eizellen injiziert werden, um die Befruchtung zu fördern. Während sich die Zellen in den befruchteten Eizellen teilen und zu Embryonen werden, überwachen Experten im Labor den Fortschritt.

Etwa 4-6 Tage nach der Eizellentnahme werden ein oder mehrere Embryonen in Ihre Gebärmutter eingesetzt (dies wird als Embryotransfer bezeichnet). Der Spezialist führt einen dünnen Schlauch durch Ihren Gebärmutterhals in Ihre Gebärmutter ein und setzt das Embryo direkt in Ihre Gebärmutter durch den Schlauch ein.

Eine Schwangerschaft tritt auf, wenn sich eines der Embryonen an die Auskleidung Ihrer Gebärmutter anheftet. Der Embryotransfer erfolgt in der Arztpraxis oder in einer Fruchtbarkeitsklinik und ist im Allgemeinen nicht schmerzhaft. Sie sollten planen, den Rest des Tages nach Ihrem Embryotransfer zu ruhen. Sie können am nächsten Tag zu Ihren normalen Aktivitäten zurückkehren. Möglicherweise nehmen Sie auch Pillen ein oder erhalten täglich Injektionen eines Hormons namens Progesteron in den ersten 7-10 Wochen nach dem Embryotransfer. Die Hormone erleichtern das Überleben des Embryos in Ihrer Gebärmutter.

Wie lange dauert es, bis sich die Hormone nach einer IVF-Behandlung ausgleichen?

IVF ist ein komplizierter Prozess, der verschiedene Medikamente und hormonelle Injektionen in verschiedenen Phasen der Behandlung umfasst. Hormone sind die chemischen Botenstoffe im menschlichen Körper. Sie helfen dabei, wie Zellen und Organe funktionieren. Und Hormone sind der Schlüssel zur Fruchtbarkeit. Während der IVF-Behandlung besteht der Grund für die Einnahme von Hormonen darin, das wiederherzustellen, was benötigt wird, um eine gesunde Eizelle zu schaffen. Für den Erfolg der IVF-Behandlung sind bei der Eizellentnahme in der Regel 10-18 Eizellen erforderlich. Um diese Menge zu erreichen, wird die Person gebeten, einige Medikamente einzunehmen und hormonelle Injektionen zu erhalten.

IVF-Stimulationsprotokolle beinhalten in der Regel die Verwendung von drei Arten von Medikamenten. Die Person wird Medikamente einnehmen, um den LH-Anstieg und den Eisprung zu unterdrücken, bis die sich entwickelnden Eizellen bereit sind. Darüber hinaus werden Ihrem IVF-Behandlung FSH-Medikamente zur Stimulierung des Wachstums mehrerer Eizellen und HCG-Medikamente zur endgültigen Reifung der Eizellen hinzugefügt.

Diese Medikamente und Injektionen werden bis zur Eizellentnahme angewendet. Nach der Entnahme der Eizelle sollten die Hormone der Person von selbst wieder ins Gleichgewicht kommen. In etwa 2-3 Wochen wird der Hormonspiegel der Person wieder normal sein, und sie wird ihre erste Periode bekommen. Wenn die Person sich entscheidet, mit dem IVF-Behandlungsverfahren fortzufahren, wird der nächste Schritt nach der Eizellentnahme die Einnistung sein. Daher muss die Person weiterhin Hormone erhalten, um ihre Gebärmutter auf die Einnistung vorzubereiten.

turkey ivf treatment

Faktoren, die die Erfolgsrate der IVF-Behandlung in der Türkei erhöhen

Alter: Das Alter spielt zusammen mit der Verwendung Ihrer eigenen Eizellen eine entscheidende Rolle für den Erfolg des IVF-Behandlungsverfahrens. Jüngere Frauen haben aufgrund der Anzahl der Eizellen in ihren Eierstöcken mit besserer Qualität eine höhere Erfolgsrate.

Fruchtbarkeitsprobleme: Die Erfolgsrate der IVF hängt von der Ovulationsperiode der Frauen ab. Sie hängt auch von der Fruchtbarkeitsrate des Paares und der Dauer ihrer Unfruchtbarkeit ab. Dysfunktionale Eierstöcke, niedrige Schwangerschaftsraten, eine geringe Eizellreserve, eine niedrige Spermienanzahl und uterine Abnormalitäten tragen ebenfalls zu erfolglosen IVF-Behandlungszyklen bei.

Frühere Schwangerschaften: Die Erfolgsrate der IVF hängt von Ihrer früheren Schwangerschaft ab, ob Sie schwanger waren oder nicht. Wenn Sie zuvor mit demselben Partner schwanger waren, ist die Erfolgsrate der IVF-Behandlung wahrscheinlich höher. Faktoren wie Fehlgeburt und unterschiedliche Partner können die Chancen auf eine erfolgreiche IVF verringern.

Lebensgewohnheiten: Sie sollten das Rauchen einstellen, wenn Sie regelmäßig rauchen, um die Chancen auf eine erfolgreiche IVF-Behandlung zu erhöhen. Sie müssen mindestens drei Monate vor der IVF-Behandlung mit dem Rauchen aufhören. Wenn Sie übergewichtig sind, sollten Sie abnehmen. Untergewichtige Frauen haben ebenfalls ein höheres Risiko für eine erfolgreiche IVF. Es wird empfohlen, ein gesundes Gewicht für eine erfolgreiche IVF-Behandlung zu erreichen.

Laborqualität: Das Labor spielt eine entscheidende Rolle bei der IVF-Behandlung. Die Befruchtung und Kultivierung von Embryonen erfordern eine gesunde Umgebung, die in einem guten Labor erreicht werden kann. Die Qualifikation und Erfahrung der Spezialisten sind von großer Bedeutung. Sie müssen gut vertraut sein mit fortgeschrittenen Verfahren wie der intrazytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI) oder dem assistierten Schlüpfen für einen erfolgreichen IVF-Behandlungszyklus. Das Labor sollte gut ausgestattet sein mit speziell gestalteten Lüftungs-, Heiz- und Klimaanlagen mit Aktivkohlefiltern und HEPA-Filtern für eine ausgezeichnete Luftqualität.

Ergebnisse der IVF-Behandlung

Etwa 12-14 Tage nach der Eizellentnahme wird Ihr Experte eine Blutprobe entnehmen, um festzustellen, ob Sie schwanger sind. Wenn Sie schwanger sind, wird Ihr Experte Sie an einen Geburtshelfer oder einen anderen Schwangerschaftsexperten zur Schwangerschaftsvorsorge überweisen.

Wenn Sie nicht schwanger sind, werden Sie die Einnahme von Progesteron abbrechen und wahrscheinlich innerhalb von sieben Tagen Ihre Periode bekommen. Wenn Sie Ihre Periode nicht bekommen, kontaktieren Sie Ihren Hausarzt. Wenn Sie daran interessiert sind, einen weiteren IVF-Behandlungszyklus zu verfolgen, kann Ihr Spezialist Schritte vorschlagen, die Sie unternehmen können, um Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft durch IVF zu verbessern.

Welche IVF-Behandlungen sind in der Türkei nicht erlaubt?

In der Türkei sind Eizellspende, Embryonenspende, Samenspende und Leihmutterschaft eindeutig verboten. Spendergameten sind nicht verfügbar und dürfen unter keinen Umständen verwendet werden. Die assistierte Reproduktionstechnologie (ART) gilt nicht für alleinstehende Männer, alleinstehende Frauen oder LGBTQ+ Paare.

Kosten der IVF-Behandlung in der Türkei 2023

Alle Arten medizinischer Behandlungen, wie die IVF-Behandlung, sind in der Türkei sehr erschwinglich. Es gibt auch viele Faktoren, die die Kosten der IVF-Behandlung in der Türkei bestimmen. Ihr Prozess mit Healthy Türkei wird von dem Moment an, in dem Sie sich für eine IVF-Behandlung in der Türkei entscheiden, bis zu Ihrer vollständigen Genesung, selbst wenn Sie wieder zu Hause sind, dauern. Die genauen Kosten für das IVF-Behandlungsverfahren in der Türkei hängen von der Art des Eingriffs ab.

Die Kosten der IVF-Behandlung in der Türkei weisen im Jahr 2023 keine großen Unterschiede auf. Im Vergleich zu den Kosten in entwickelten Ländern wie den Vereinigten Staaten oder dem Vereinigten Königreich sind die Kosten für IVF-Behandlungen in der Türkei relativ niedrig. Es ist also kein Wunder, dass Patienten aus der ganzen Welt in die Türkei für IVF-Behandlungsverfahren kommen. Preis ist jedoch nicht der einzige Faktor, der die Entscheidung beeinflusst. Wir empfehlen, nach Krankenhäusern zu suchen, die sicher sind und IVF-Behandlungsbewertungen auf Google haben. Wenn Menschen sich entscheiden, medizinische Hilfe für IVF-Behandlungen zu suchen, haben sie nicht nur kostengünstige Verfahren in der Türkei, sondern auch die sicherste und beste Behandlung.

In Kliniken oder Krankenhäusern, die mit Healthy Türkei zusammenarbeiten, erhalten Patienten die beste IVF-Behandlung von Fachärzten in der Türkei zu erschwinglichen Preisen. Die Teams von Healthy Türkei bieten medizinische Betreuung, IVF-Behandlungsverfahren und hochwertige Behandlung zu minimalen Kosten. Wenn Sie sich an die Assistenten von Healthy Türkei wenden, erhalten Sie kostenlose Informationen über die Kosten der IVF-Behandlung in der Türkei und was diese Kosten abdecken.

Preis der IVF-Behandlung im Vereinigten Königreich

Der Preis für eine IVF-Behandlung im Vereinigten Königreich liegt im Bereich von £8.000-£12.000.

Preis der IVF-Behandlung in den Vereinigten Staaten

Der Preis für eine IVF-Behandlung in den Vereinigten Staaten liegt im Bereich von $15.000-$20.000.

Preis der IVF-Behandlung in der Türkei

Der Preis für eine IVF-Behandlung in der Türkei liegt im Bereich von $2.000-$5.000.

Warum ist IVF-Behandlung in der Türkei günstiger?

Eine der Hauptüberlegungen, bevor man für IVF-Behandlung ins Ausland reist, ist die Kosteneffizienz des gesamten Prozesses. Viele Patienten denken, dass, wenn sie die Flugtickets und Hotelkosten zu den Kosten ihrer IVF-Behandlung hinzufügen, das Reisen sehr teuer wird, was jedoch nicht der Fall ist. Entgegen der landläufigen Meinung können Hin- und Rückflugtickets in die Türkei für IVF-Behandlung sehr erschwinglich gebucht werden.

In diesem Fall, wenn Sie für Ihre IVF-Behandlung in der Türkei bleiben, belaufen sich Ihre gesamten Reisekosten für Flugtickets und Unterkunft nur auf einen Bruchteil dessen, was es in jedem anderen entwickelten Land kosten würde, was im Vergleich zu den Einsparungen, die Sie erzielen, vernachlässigbar ist. Die Frage “Warum ist IVF-Behandlung in der Türkei günstiger?” ist so häufig bei Patienten oder Menschen, die einfach nur neugierig darauf sind, ihre medizinische Behandlung in der Türkei zu erhalten. Wenn es um die IVF-Behandlungspreise in der Türkei geht, gibt es drei Faktoren, die günstigere Preise ermöglichen:

Der günstige Wechselkurs für alle, die IVF-Behandlung suchen und Euro, Dollar oder Pfund haben.

Die niedrigeren Lebenshaltungskosten und insgesamt günstigeren medizinischen Ausgaben, wie sie bei IVF-Behandlung anfallen.

Die türkische Regierung gewährt Anreize für medizinische Kliniken, die mit internationalen Kunden zusammenarbeiten.

All diese Faktoren ermöglichen günstigere Preise für IVF-Behandlung, aber lassen Sie uns klarstellen, dass diese Preise für Menschen mit starken Währungen günstiger sind (wie bereits erwähnt, Euro, Dollar, kanadischer Dollar, Pfund, usw.).

Jedes Jahr kommen Tausende von Patienten aus der ganzen Welt in die Türkei, um IVF-Behandlung zu erhalten. Der Erfolg des Gesundheitssystems hat sich in den letzten Jahren erhöht, insbesondere bei IVF-Behandlungen. In der Türkei ist es leicht, gut ausgebildete und Englisch sprechende medizinische Fachkräfte für alle Arten von medizinischen Behandlungen zu finden, einschließlich IVF-Behandlungen.

ivf treatment turkey

Warum Türkei für IVF-Behandlung wählen?

Die Türkei ist eine gängige Wahl für internationale Patienten, die eine fortgeschrittene IVF-Behandlung suchen. Die Gesundheitsverfahren in der Türkei sind sicher und effektiv, mit einer hohen Erfolgsquote, wie bei der IVF-Behandlung. Die steigende Nachfrage nach qualitativ hochwertiger IVF-Behandlung zu erschwinglichen Preisen hat die Türkei zu einem beliebten Ziel für medizinisches Reisen gemacht. In der Türkei wird die IVF-Behandlung von hoch erfahrenen und geschulten Ärzten mit modernster Technologie durchgeführt. Die IVF-Behandlung erfolgt in Istanbul, Ankara, Antalya und anderen großen Städten. Die Gründe für die Wahl der IVF-Behandlung in der Türkei sind wie folgt:

Hochwertige Krankenhäuser: Von der Joint Commission International (JCI) akkreditierte Krankenhäuser verfügen über speziell für Patienten konzipierte IVF-Behandlungseinheiten. Internationale und nationale strenge Protokolle bieten effektive und erfolgreiche IVF-Behandlung für Patienten in der Türkei.

Qualifizierte Experten: Die Expertenteams bestehen aus Krankenschwestern und Fachärzten, die die IVF-Behandlung gemäß den Bedürfnissen des Patienten durchführen. Alle beteiligten Ärzte verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Durchführung von IVF-Behandlungen.

Erschwinglicher Preis: Die Kosten für IVF-Behandlung in der Türkei sind im Vergleich zu Europa, den USA, Großbritannien, Singapur, Australien usw. erschwinglich.

Hohe Erfolgsrate: Hoch erfahrene Spezialisten, die beste verfügbare Technologie und streng befolgte Sicherheitsrichtlinien für die postoperative Betreuung des Patienten führen zu einer hohen Erfolgsrate bei der IVF-Behandlung in der Türkei.

Ist IVF-Behandlung in der Türkei sicher?

Wussten Sie, dass die Türkei eines der meistbesuchten Ziele für IVF-Behandlungen weltweit ist? Sie wird als eines der beliebtesten touristischen Ziele für IVF-Behandlungen eingestuft. Im Laufe der Jahre hat sie sich auch zu einem sehr beliebten Ziel für medizinischen Tourismus entwickelt, wobei viele Touristen zur IVF-Behandlung kommen. Es gibt so viele Gründe, warum die Türkei als führendes Ziel für IVF-Behandlungen hervorsticht. Denn die Türkei ist sowohl sicher als auch leicht zu erreichen, mit einem regionalen Flughafen-Hub und Flugverbindungen praktisch überallhin, was sie zur bevorzugten Wahl für IVF-Behandlungen macht.

Die besten Krankenhäuser in der Türkei verfügen über erfahrene medizinische Mitarbeiter und Fachärzte, die Tausende von medizinischen Leistungen, wie IVF-Behandlungen, durchgeführt haben. Alle Verfahren und Koordinationen im Zusammenhang mit IVF-Behandlungen unterliegen dem Gesundheitsministerium und werden in Übereinstimmung mit dem Gesetz durchgeführt. Über viele Jahre hinweg wurde der größte Fortschritt in der Medizin im Bereich der IVF-Behandlungen beobachtet.

Die Türkei ist bei ausländischen Patienten für ihre großartigen Möglichkeiten im Bereich der IVF-Behandlungen bekannt. Um es zu betonen, neben dem Preis selbst ist der wichtigste Faktor bei der Wahl eines Ziels für IVF-Behandlungen sicherlich der Standard der medizinischen Leistungen, das hohe Maß an Expertise des Krankenhauspersonals, Gastfreundschaft und die Sicherheit des Landes.

turkiye ivf treatment procedure

All-Inclusive-Pakete für IVF-Behandlung in der Türkei

Healthy Türkiye bietet All-Inclusive-Pakete für IVF-Behandlungen in der Türkei zu wesentlich günstigeren Preisen an. Äußerst professionelle und erfahrene Ärzte und Techniker führen die IVF-Behandlung in hoher Qualität durch. Die Kosten für IVF-Behandlungen in europäischen Ländern können ziemlich teuer sein, insbesondere im Vereinigten Königreich. Healthy Türkiye bietet preiswerte All-Inclusive-Pakete für einen längeren oder kürzeren Aufenthalt zur IVF-Behandlung in der Türkei an. Aufgrund vieler Faktoren können wir Ihnen viele Möglichkeiten für Ihre IVF-Behandlung in der Türkei bieten.

Der Preis für IVF-Behandlungen unterscheidet sich aufgrund von Arzthonoraren, Personalkosten, Wechselkursen und Markt­wett­be­werb von anderen Ländern. In der Türkei können Sie bei IVF-Behandlungen im Vergleich zu anderen Ländern viel mehr sparen. Wenn Sie ein IVF-Behandlungs-All-Inclusive-Paket bei Healthy Türkiye erwerben, wird unser Gesundheitsteam Hotels für Sie zur Auswahl anbieten. Bei Ihrer IVF-Behandlung und Reise sind die Übernachtungskosten im Gesamtpreis des All-Inclusive-Pakets enthalten.

Wenn Sie IVF-Behandlungs-All-Inclusive-Pakete über Healthy Türkiye in der Türkei erwerben, erhalten Sie immer VIP-Transfers. Diese werden von Healthy Türkiye bereitgestellt, das Verträge mit hochqualifizierten Krankenhäusern für IVF-Behandlungen in der Türkei abgeschlossen hat. Das Team von Healthy Türkiye wird alles rund um Ihre IVF-Behandlung organisieren, Sie am Flughafen abholen und sicher zu Ihrer Unterkunft bringen. Nachdem Sie im Hotel eingecheckt haben, werden Sie zum Klinikum oder Krankenhaus für die IVF-Behandlung und zurück gebracht. Nachdem Ihre IVF-Behandlung erfolgreich abgeschlossen wurde, wird Sie das Transfer-Team rechtzeitig zum Rückflug zum Flughafen zurückbringen. In der Türkei können alle IVF-Behandlungspakete auf Anfrage arrangiert werden, was unsere Patienten beruhigt.

Häufig gestellte Fragen

Lebensstilfaktoren können Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft und eine gesunde Schwangerschaft beeinflussen. Kleine Veränderungen können Ihre Erfolgschancen steigern.

Bei der IVF-Behandlung werden injizierbare Medikamente in zwei verschiedenen Formeln zusammen angewendet. Eine davon wird zu Beginn angewendet, um das Auslösen des Eisprungs zu verhindern. Die andere wird angewendet, um die Entwicklung mehrerer verschiedener Eier zu fördern. Bei der IVF-Behandlung wird die Frau mit mehreren unter die Haut injizierten Medikamenten stimuliert, um mehrere Eier zu entwickeln. Die Injektionen unter die Haut erfolgen mit einer minimalen Nadel.

Die IVF-Behandlung beginnt am 2. oder 3. Tag der Menstruation der werdenden Mutter und endet durchschnittlich nach 15 bis 18 Tagen. Nach der Embryotransplantation wird der Schwangerschaftstest nach einer Wartezeit von 10-14 Tagen durchgeführt.

Der Erfolg der IVF-Behandlung wird auf zwei verschiedene Arten ausgedrückt. Diese Faktoren sind die Lebendgeburtenrate oder die Schwangerschaftsrate. Der IVF-Erfolg wird als Lebendgeburt betrachtet, unter Berücksichtigung des Verlusts von Babys, da nicht jede Schwangerschaft in einer Geburt endet. Dieser Erfolg wird auch als Lebendgeburtenverhältnis bezeichnet. Die Erfolgsraten für IVF und Lebendgeburten liegen weltweit bei etwa 30% bis 35%. Mit anderen Worten, jedes dritte Paar kann bei der ersten IVF-Behandlung ein Kind bekommen.

Sie sollten auf rotes Fleisch, raffinierte Getreide, Zucker und andere stark verarbeitete Lebensmittel verzichten.

Möglicherweise müssen Sie die Klinik häufig für die Überwachung aufsuchen. Patienten werden in der Regel alle ein bis drei Tage gesehen, abhängig vom Wachstum der Follikel und dem Estradiolspiegel.

Eine Person mit aktuellem Alkohol-, Drogen- oder Drogenmissbrauch kann keine IVF-Behandlung beginnen, bis sie ein genehmigtes Drogenmissbrauchsprogramm abgeschlossen hat. Ein zufälliger Drogentest kann erforderlich sein, wenn eine Person eine entsprechende Vorgeschichte hat. Der IVF-Behandlungszyklus wird abgebrochen, wenn eine Person einen positiven Drogentest hat.